Yoga für Schwangere

Es gibt spezielle Yogaübungen, die eine Frau in der Schwangerschaft praktizieren kann, um sich und ihrem Kind gut zu tun und beide optimal auf die Geburt vorzubereiten. Hebammen sagen, das Frauen, die in der Schwangerschaft Yoga geübt haben, weniger ängstlich während der Geburt sind, besser atmen und mit dem Schmerz umgehen können.

Während der Schwangerschaft bist du eventuell mit Zukunftsängsten, Stimmungsschwankungen und meistens auch mit Rückenschmerzen herausgefordert. Das Kind in dir erlebt alles mit. Deshalb ist es besonders wichtig, auf deine Ausgeglichenheit und dein Wohlbefinden zu achten. Für Frauen, die schon Kinder haben, ist die Yogastunde ein guter Moment mit dem neuen Kind Verbindung aufzunehmen und allein dafür da zu sein und Zeit zu haben. Yoga für Schwangere bereitet Mutter und Kind optimal auf die Geburt vor. Die Atmung und der Umgang mit dem positiven Geburtsschmerz werden geübt. Es sorgt für eine freudige, ausgeglichene Grundstimmung und erleichtert und behebt Schmerzen in Becken, Rücken, Nacken und es wirkt Wassereinlagerungen entgegen.