Aktuelle Informationen

Unsere Kurse ab dem 14.8.2017

montags
17:30 Uhr Qigong
19:00 Uhr Yoga für Frauen

dienstags
18:00 Uhr stärker Rücken- starke Nerven

mittwochs
9:30 Uhr Yoga am Morgen
18:00 Uhr Yogapower für den Rücken

donnerstags
12:30 Uhr Yoga am Mittag
20:00 Uhr Kundalini Yogapower

freitags
9:30 Uhr Yoga am Morgen
17:00 Uhr Yoga für Anfänger

sonntags
19:00 Uhr Yoga für Alle

Die nächste Kinderyogalehrerausbildung findet an folgenden Terminen statt:
9.9. und 10.9.2017
16.9. und 17.9.2017
21.10. und 22.10.2017
28.10. und 29.10.2017
jeweils von10:00 bis 15:00 Uhr im Yoga Zentrum Halle.
Anmeldungen dazu sind noch möglich.

Wir sind momentan am besten per Mail unter info@yogazentrum-Halle.de erreichbar.

Yoga für Fortgeschrittene

Dieser Kurs wendet sich an Menschen, die schon etwas länger Kundalini Yoga üben und gerne intensiv mit Yoga an sich arbeiten möchten. Körperlich sind die Übungen herausfordernd und anspruchsvoll.

Yogi Bhajan antwortete auf die Frage, wann ein Kurs denn fortgeschritten sei, mit:„ Wenn Du mit den Teilnehmern deines Kurses über Gott reden kannst.“.

Es gibt somit also zwei Aspekte des Fortgeschrittenenyoga. Tatsächlich werden die Themen tiefgreifender. Die Übungsreihen beschränken sich nicht mehr auf körperliche Themen. Seelische Aspekte fließen in den Unterricht ein. Eine tiefe Auseinandersetzung oder Einstimmung auf sich selbst ist möglich. Durch die Meditationserfahrungen der Teilnehmer und die längeren Meditationszeiten werden die Erlebnisse auf diesem Gebiet intensiver. Gespräche darüber werden möglich. Eine sehr schöne Variante mit Yoga zu leben und zu wachsen.

Yoga für AnfängerInnen

Der Kurs richtet sich an Menschen, die entweder noch keine Erfahrung im Üben von Yoga haben, lange pausierten oder Kundalini Yoga noch nicht kennen.

Sanft und achtsam erfährst Du Deinen Körper. Die Grundlagen des Kundalini Yoga werden verinnerlicht. Es stehen in den Übungsreihen körperliche Aspekte im Vordergrund.

Inhalt:

  • 60 Min Yogaübungen zur Verbesserung der Beweglichkeit der Wirbelsäule, des Aufbaus und der Flexibilität der Muskulatur, Verbesserung der Körperwahrnehmung und Atmung
  • 15 Min Tiefenentspannung mit progressiver Muskelrelaxion nach Jacobsen und Imagination nach Luise Reddemann
  • 10 Min Meditation zur Stressprofilaxe und Stressbewältigung, sowie der tiefen Bauchatmung und Beruhigung nervlicher Anspannungen
  • Abschießend Übung zur Schulung der positiven Wahrnehmung täglicher Abläufe

Yoga für Menschen mit Behinderungen

Der verwirrte Geist ist der normale Geist. Der ungeübte Körper ist der normale Körper. Kundalini Yoga geht davon aus, dass wir weder unseren Körper noch unseren Geist von Anfang an in vollem Besitz haben. Deswegen beginnen wir beim Yoga üben auch dort, wo wir stehen mit den Fähigkeiten, die wir haben. Eine wunderbare Möglichkeit, mit den unterschiedlichsten Menschen Yoga zu praktizieren. Jede Einschränkung ist willkommen. Wir werden etwas daraus machen. Gemeinschaftliches Üben, Freude an unserem Körper und an seinen Besonderheiten, wird uns durch die Yogastunden begleiten.

Yoga für Senioren

Beweglichkeit ist keine Frage des Alters. Die Aussage eines großen Yogameisters. Auch viele andere Dinge sind keine Frage des Alters. Nur bei der Beweglichkeit fällt uns der Glaube daran schwer. Mit Yogaübungen ist es möglich seine Beweglichkeit zu verbessern und damit natürlich auch die Lebensqualität. Immer wieder sehe ich die Erfolge in meinen Yogaklassen und kann mich daran freuen. Menschen, die gebeugt kamen, sitzen aufrecht und atmen tief in ihren Bauch. Wir beginnen in unserem Unterricht immer damit, was möglich ist. Jede Einschränkung ist willkommen, jede Beschwerde bekommt ihre Aufmerksamkeit. Wir werden etwas daraus machen. Gemeinschaftliches Üben, Freude an unserem Körper, an seinen Besonderheiten wird uns durch die Yogastunden begleiten. Genieße  die Jahrtausende alte Heil- und Körperkunst des Yoga und profitiere davon. Ich bin speziell für das Yoga mit Senioren geschult und ausgebildet und freue mich von Dir lernen zu dürfen.

Wochenende in der Stille

Wie wohltuend und friedlich kann es sein, nur für sich zu sein. Das Wochenende in der Stille ist eine ganz besondere Erfahrung. Neue und doch sehr vertraute Sinneserfahrungen wirst Du erleben. Den Genuß bei sich zu sein.

Zur Unterstützung und Förderung der körperlichen Wahrnehmung und des seelischen Gleichgewichts, werden wir Yoga üben, meditieren, Imaginationsübungen nach Louise Reddemann und progressive Muskelrelaxion nach Jacobsen verwenden. Du wirst durch ein wunderbares, heilendes Wochenende geleitet und mit neuem Frieden in Deinen Alltag zurückkehren.

Meditationswochenende

Meditationen können bewegen, entspannen, wachrütteln. Meditation ist etwas, das du nur für dich selbst tust. Mit verschiedenen Meditationen wird an diesem Wochenende jeder zu sich selbst finden. Es werden stille Meditationen, gesprochene, gesungene und getanzte Meditationen angeleitet. Primär geht es in diesen Meditationen um die Selbstheilung, die Stärkung der inneren Kräfte, die Verbesserung des Selbstbewusstseins.

Die Stille in sich selbst finden und hören können. Das ist der Weg auf den wir uns begeben…

Entspannungstechniken – Streßbewältigung

An welcher Stelle in meinem Leben stehe ich? Wie gefällt mir diese? Was kann ich verbessern, um mein Leben ruhiger, streßfrei und freudvoll zu gestalten? Alle Antworten finden wir in uns selbst. Wir brauchen niemanden, der uns diese Fragen beantwortet. Nur die Möglichkeit die Antworten in uns selbst zu hören.

Um in einen Ruhezustand zu kommen, der dies ermöglicht, wurde dieses Seminar konzipiert.

Durch autogenes Training, Imagination, Meditation, leichte Yogaübungen und Massage werden die Teilnehmer sanft aus ihrem Alltagsstreß herausgehoben. Aus einer entspannten und geklärten Sicht auf die eigene Situation, können neue Wege entstehen. Auf jeden Fall werden die erlernten Techniken in das alltägliche Leben übertragbar sein und so zu einer erhöhten Lebensqualität beitragen. Um die Qualität dieses Seminar zu gewährleisten, wird Wert auf kleine Teilnehmerzahlen gelegt.

Programminhalte:

  • autogenes Training
  • Imagination
  • Meditation
  • leichte Yogaübungen
  • Massage