Wellnessyoga

Hier handelt es sich um eine Kundalini Yoga Stunde, die besonders sinnlich gestaltet ist. Sie enthält eine Übungsreihe, die sich durch tiefe Wirkkraft und sanfte Übungen auszeichnet. Dazu kommen Elemente wie Selbstmassagen, ätherische Öle, Traumreisen, Klangschalen und Ähliches. Wir nehmen uns Zeit, um das Yoga und seine Wirkung zu genießen.

Es unterrichtet Josephine Améy

Diesen Kurs kannst Du auch besuchen, wenn Du schwanger bist oder lieber englisch sprichst.

 

Dynamische Meditation nach Osho

Die Dynamische Meditation, eine sehr aktive Meditationstechnik, ist ein kraftvoller Kickstart für den Tag.

Durch Bewegung, Nutzung der Stimme und der Möglichkeit eines emotionalen Ausdrucks hilft die Dynamische Meditation uns aus dem Schlaf zu erwachen und unsere Lebensenergie aufzuwecken. Gleichzeitig führt sie uns in den ruhigen Phasen in die entspannte Stille des Augenblicks und in den Tanz, in dem man das Leben bejahen und feiern kann.

Diese Meditation dauert eine Stunde und besteht aus fünf Phasen.

Yoga für Anfänger Montag 17:00 Uhr

Ein Kurs, der sicher für alle geeignet ist und durch seinen Titel die Barriere, etwas Neues zu beginnen, niedrig hält. Das Thema des Kurses sind die Chakren. Chakren sind die Kreuzungen der Energiebahnen im Körper, durch die unsere Lebensenergie fließt. Durch die Übungen wird die Energie im Körper optimal in Fluß gebracht, was uns gesund erhält oder wieder gesund macht. Die Chakren sind ein Thema, das oft am Anfang der Yogalaufbahn unterrichtet wird. Mit jeder Stunde kann einem ein kleines Licht aufgehen, warum Dinge sind, wie sie sind. Interessante Stunden erwarten Dich.

Es unterrichtet Felizitas Gilch.

Diesen Kurs kannst Du auch besuchen, wenn Du schwanger bist oder lieber englisch sprichst.

Für alle Neulinge:

Bitte iß zwei Stunden vor dem Unterricht nichts mehr, damit der Magen angenehm leer ist und Dir das Üben leichter fällt. Bring Dir bequeme Kleidung mit. Zum Beispiel sollte das T-Shirt den Bauch auch dann bedecken, wenn Du die Arme nach oben streckst. Der Hosenbund soll den Bauch nicht einschnüren. Wir tragen beim Yoga keine Socken. Du kannst Dir aber gern ein paar Wollsocken für die Entspannung mitbringen. Es ist unnötig extra Yogakleidung zu kaufen. Nimm Dir das aus Deinem Schrank, was Du auch an einem gemütlichen Tag auf der Couch anziehen würdest und achte darauf, das diese Kleidung aus Naturmaterialen wie Wolle, Baumwolle, Leinen oder Seide besteht.

Therapeutische Frauenmassage

Eva Patzak

Diese Massagetechnik wurde speziell für Frauen auf der Basis der Stephenson-Technik entwickelt. Es ist mit dieser Technik möglich, alle vorkommenden Leiden effizient zu behandeln. Zum Beispiel Kopfschmerzen, Allergien, Schilddrüsenprobleme, hoher Blutdruck , PMS, klimaterische Probleme, postnatale Beschwerden, Hämorriden und Muskelbeschwerden, Entgiftung, Stressabbau, Uteruslifting, Blasenlifting. Ein spezielles Gebiet der therapeutischen Frauenmassage ist die Massage bei Kinderwunsch, während der Schwangerschaft und in der Stillzeit.

Eva Patzak ist Beraterin für Frauen- und Kindergesundheit und blickt auf eine erfahrungsreiche Zeit ais Hebamme und Krankenschwester zurück. Ein persönliches Vorgespräch, in entspannter Atmosphäre über die aktuelle gesundheitliche Befindlichkeit der zu behandelnden Frau, ermöglicht eine gezielte Massage. Die Massagen können von 45-90 Minuten gebucht werden und kosten 60,00 Euro pro Stunde.

Yoga für Fortgeschrittene

Dieser Kurs wendet sich an Menschen, die schon etwas länger Kundalini Yoga üben und gerne intensiv mit Yoga an sich arbeiten möchten. Körperlich sind die Übungen herausfordernd und anspruchsvoll.

Yogi Bhajan antwortete auf die Frage, wann ein Kurs denn fortgeschritten sei, mit:„ Wenn Du mit den Teilnehmern deines Kurses über Gott reden kannst.“.

Es gibt somit also zwei Aspekte des Fortgeschrittenenyoga. Tatsächlich werden die Themen tiefgreifender. Die Übungsreihen beschränken sich nicht mehr auf körperliche Themen. Seelische Aspekte fließen in den Unterricht ein. Eine tiefe Auseinandersetzung oder Einstimmung auf sich selbst ist möglich. Durch die Meditationserfahrungen der Teilnehmer und die längeren Meditationszeiten werden die Erlebnisse auf diesem Gebiet intensiver. Gespräche darüber werden möglich. Eine sehr schöne Variante mit Yoga zu leben und zu wachsen.

Yoga für AnfängerInnen

Der Kurs richtet sich an Menschen, die entweder noch keine Erfahrung im Üben von Yoga haben, lange pausierten oder Kundalini Yoga noch nicht kennen.

Sanft und achtsam erfährst Du Deinen Körper. Die Grundlagen des Kundalini Yoga werden verinnerlicht. Es stehen in den Übungsreihen körperliche Aspekte im Vordergrund.

Inhalt:

  • 60 Min Yogaübungen zur Verbesserung der Beweglichkeit der Wirbelsäule, des Aufbaus und der Flexibilität der Muskulatur, Verbesserung der Körperwahrnehmung und Atmung
  • 15 Min Tiefenentspannung mit progressiver Muskelrelaxion nach Jacobsen und Imagination nach Luise Reddemann
  • 10 Min Meditation zur Stressprofilaxe und Stressbewältigung, sowie der tiefen Bauchatmung und Beruhigung nervlicher Anspannungen
  • Abschießend Übung zur Schulung der positiven Wahrnehmung täglicher Abläufe

Yoga für Menschen mit Behinderungen

Der verwirrte Geist ist der normale Geist. Der ungeübte Körper ist der normale Körper. Kundalini Yoga geht davon aus, dass wir weder unseren Körper noch unseren Geist von Anfang an in vollem Besitz haben. Deswegen beginnen wir beim Yoga üben auch dort, wo wir stehen mit den Fähigkeiten, die wir haben. Eine wunderbare Möglichkeit, mit den unterschiedlichsten Menschen Yoga zu praktizieren. Jede Einschränkung ist willkommen. Wir werden etwas daraus machen. Gemeinschaftliches Üben, Freude an unserem Körper und an seinen Besonderheiten, wird uns durch die Yogastunden begleiten.

Yoga für Senioren

Beweglichkeit ist keine Frage des Alters. Die Aussage eines großen Yogameisters. Auch viele andere Dinge sind keine Frage des Alters. Nur bei der Beweglichkeit fällt uns der Glaube daran schwer. Mit Yogaübungen ist es möglich seine Beweglichkeit zu verbessern und damit natürlich auch die Lebensqualität. Immer wieder sehe ich die Erfolge in meinen Yogaklassen und kann mich daran freuen. Menschen, die gebeugt kamen, sitzen aufrecht und atmen tief in ihren Bauch. Wir beginnen in unserem Unterricht immer damit, was möglich ist. Jede Einschränkung ist willkommen, jede Beschwerde bekommt ihre Aufmerksamkeit. Wir werden etwas daraus machen. Gemeinschaftliches Üben, Freude an unserem Körper, an seinen Besonderheiten wird uns durch die Yogastunden begleiten. Genieße  die Jahrtausende alte Heil- und Körperkunst des Yoga und profitiere davon. Ich bin speziell für das Yoga mit Senioren geschult und ausgebildet und freue mich von Dir lernen zu dürfen.

Meditationswochenende

Meditationen können bewegen, entspannen, wachrütteln. Meditation ist etwas, das du nur für dich selbst tust. Mit verschiedenen Meditationen wird an diesem Wochenende jeder zu sich selbst finden. Es werden stille Meditationen, gesprochene, gesungene und getanzte Meditationen angeleitet. Primär geht es in diesen Meditationen um die Selbstheilung, die Stärkung der inneren Kräfte, die Verbesserung des Selbstbewusstseins.

Die Stille in sich selbst finden und hören können. Das ist der Weg auf den wir uns begeben…

Entspannungstechniken – Streßbewältigung

An welcher Stelle in meinem Leben stehe ich? Wie gefällt mir diese? Was kann ich verbessern, um mein Leben ruhiger, streßfrei und freudvoll zu gestalten? Alle Antworten finden wir in uns selbst. Wir brauchen niemanden, der uns diese Fragen beantwortet. Nur die Möglichkeit die Antworten in uns selbst zu hören.

Um in einen Ruhezustand zu kommen, der dies ermöglicht, wurde dieses Seminar konzipiert.

Durch autogenes Training, Imagination, Meditation, leichte Yogaübungen und Massage werden die Teilnehmer sanft aus ihrem Alltagsstreß herausgehoben. Aus einer entspannten und geklärten Sicht auf die eigene Situation, können neue Wege entstehen. Auf jeden Fall werden die erlernten Techniken in das alltägliche Leben übertragbar sein und so zu einer erhöhten Lebensqualität beitragen. Um die Qualität dieses Seminar zu gewährleisten, wird Wert auf kleine Teilnehmerzahlen gelegt.

Programminhalte:

  • autogenes Training
  • Imagination
  • Meditation
  • leichte Yogaübungen
  • Massage