Josephine Aspasia Améy

Josephine Aspasia Améy

Gründerin des Yogazentrums Halle. Jetzt ehrenamtliche Geschäftsführerin.

Auf dem Foto am Baby und den offenen Schnürsenkeln zu erkennen.

Ich bin 1977 in Magdeburg geboren und in Bernburg aufgewachsen. Meine berufliche Ausbildung führte mich nach Halle, wo ich heute mit meinen vier Töchtern lebe.

Ich unterrichte seit 2001 Kundalini Yoga. Seitdem fasziniert mich die Möglichkeit durch Yoga Leichtigkeit und Lebensfreude in anderer Menschen Leben zu bringen. Aus diesem Grund habe ich mich als Yogalehrerin selbständig gemacht, gebe Weiterbildungen und Seminare und nehme selbst an solchen teil.

Im Moment befinde ich mich in der Elternzeit. Ich arbeite ehrenamtlich als Geschäftsfühererin im Yogazentrum und unterrichte meine zwei Lieblingthemen, das Frauenyoga und den Familienyogakurs.

Ich bin Kundaliniyogalehrer der Stufe 2, ausgebildet durch 3HO, KRI zertifiziert. Den Ausbildungsgrad eines Lehrers können sie unter ww.3ho.de nachlesen. Ich habe an der Fachhochschule in Merseburg Sozialpädagogik mit den Schwerpunkten: „Menschen in prekären Lebenslagen“ und „Beratung in Schule und Familie“ studiert. Meine Diplomarbeit schrieb ich über „Yoga als Methode der sozialen Arbeit“.

Im Laufe der Jahre habe ich mich auf einigen Feldern spezialisiert. Ich bin speziell ausgebildet für Kinder, auch für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten, für Senioren, Frauen und Menschen mit Behinderungen.

Kraft für meine Arbeit schöpfe ich aus ihr selbst und aus meinen Aufenthalten im Yogacamp Guru Ram Das (http://www.3ho.de/web/das-ist-3ho/der-verein/3ho-projekte/) in Südfrankreich, wo ich im Sommer in yogischer Gemeischaft lebe.